Kunden über Hauspflegeservice

Demenzkranke, alleinstehende Tante zu Hause betreut

Nachdem meine alleinstehende Tante, Frau Ingeborg-Trahms-Radloff, in hohem Alter an Demenz erkrankte, wurde von ärztlicher Seite dringend angeraten, sie in ihrer angestammten, häuslichen Umgebung wohnen zu lassen und ihr so den Bezug eines Pflegeheims zu ersparen und damit ihre Lebensqualität weitgehend zu erhalten.

Dazu war es nötig, an sieben Tagen in der Woche einen 24-Stunden-Rundum-Service zu garantieren. Eine Aufgabe, die ich selbst - mein Lebensmittelpunkt ist in Deutschland - nicht erfüllen konnte.

Für rund drei Jahre, bis zu Ihrem Tod im Dezember 2010, betreuten daraufhin die Mitarbeiterinnen des HausPflegeService meine Tante zu meiner vollen Zufriedenheit. Die Damen zeigten sich als qualifizierte, z. T. hochqualifizierte und motivierte Kräfte, die selbst in schwierigen Situationen rasch die richtigen Entscheidungen treffen konnten. Meine Tante fühlte sich in der Obhut der Damen, die noch viel mit ihr unternehmen konnten, bestens aufgehoben. Ich selbst hatte das beruhigende Gefühl, sie in guten, vertrauenswürdigen Händen zu wissen. Auch war ich ständig über die Situation meiner Tante informiert.

Eine Einrichtung wie der HausPflegeService.ch ist m. E. in jeder Hinsicht die bessere Alternative zu einer Unterbringung alter und/oder pflegebedürftiger Menschen in einem Heim.

Thomas H. Starke-Radloff

Beratung

Wir unterstützen Sie bei der richtigen Wahl Ihrer Betreuung.

margarete stettler

Margaretha Stettler, Geschäftsführerin

Vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenloses Beratungsgespräch unter
044 500 46 50 oder
info@hauspflegeservice.ch

Broschüre downloaden

Broschuere herunterladen

News

Demenz, Alzheimer

Alzheimer ist eine fortschreitende neurodegenerative Erkrankung des Gehirns, die hauptsächlich bei älteren Menschen auftritt. Sie wurde erstmals vom deutschen Arzt Alois Alzheimer im Jahr 1906 beschrieben.

mehr erfahren

Tipps: Festtage und Demenz

Die Festtage können für Menschen mit Demenz und ihre Familien eine Herausforderung darstellen. Hier sind einige Tipps, wie man einfühlsam mit an Demenz erkrankten Personen während der Festtage umgehen kann:

mehr erfahren

Sichtbar im Strassenverkehr

Sichtbar zu Fuss  Wer dunkel gekleidet ist, wird bei Dämmerung, schlechter Sicht oder in der Nacht leicht übersehen. Abhilfe schaffen helle Kleider. Die erkennt man im Vergleich zu dunklen Kleidern in...

mehr erfahren

Bewegung und Sport im Alter

Für Bewegung ist es nie zu spät, sagen Mediziner, denn Gesundheit und Selbstständigkeit im Alter profitieren von einem gezielten Bewegungstraining. Wer möchte nicht fit im Alter sein?

mehr erfahren

21. September - Welt Alzheimertag

Der Welt-Alzheimertag, der jährlich am 21. September begangen wird, ist ein wichtiger Anlass, um das Bewusstsein für Alzheimer-Krankheit und andere Formen von Demenz zu schärfen. Diese neurodegenerative Erkrankung betrifft Millionen...

mehr erfahren

Balance im Alter

Balance lässt sich auch im Alter trainieren. Wer Kraft, Stabilität und Gleichgewicht aufrechterhält, bleibt mobil und kann sich bis ins hohe Alter die Selbständigkeit bewahren.

mehr erfahren

Sommerhitze so wirds erträglicher

Ältere Menschen sind oft anfälliger für die Auswirkungen von Hitze, da ihr Körper möglicherweise nicht so effizient mit hohen Temperaturen umgehen kann. Es ist wichtig während heißer Wetterperioden einige Vorsichtsmaßnahmen...

mehr erfahren

Langzeitpflege

Langzeitpflege mit einem Pflegedienst ist ein grosser Schritt für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen. Pflege zu Hause bedeutet auch loslassen, neu anfangen, ein neues Umfeld einrichten.

mehr erfahren

Diagnose Demenz

„Wenn man es verkraftet hat, kommt da ganz viel schönes Leben raus.“ So formulierte es eine Frau, die an Alzheimer erkrankt ist, bei einem Seminar. Für Menschen mit Demenz und...

mehr erfahren