Wenige tägliche Übungen erhöhen die Sicherheit

Beinahe die Hälfte aller Senioren über 80 Jahre stürzen einmal pro Jahr und leider sind die Verletzungen oft sehr kompliziert. Viele dieser Verletzten haben vor dem Unfall noch eigenständig zu Hause gelebt und verlieren nach dem Sturz Mobilität, Selbständigkeit und allzu oft die Möglichkeit .

Mangelnde Kraft und fehlendes Gleichgewicht sind sehr oft die Gründe für Stürze im Alltag. Muskelkraft und Gleichgewicht nehmen schon ab dem 30. Altersjahr ab, wenn man es nicht trainiert. Regelmässiges Training der Muskulatur und des Gleichgewichtes sind neben der Verhältnisprävention, (gute Schuhe etc.) eine gute Methode um Stürzen vorzubeugen. Einfache Hilfsmittel helfen Ihnen ein tägliches, effektives Training von Kraft und Gleichgewicht durchzuführen. Kräftige Beine helfen ein Stolpern oder Ausrutschen aufzufangen. Die Kampagne des BFU, sicher gehen sicher stehen weist aktuell auf die Problematik hin und unser Beispielvideos gibt Ihnen Hilfestellung zum täglichen Training. 3x3 Übungsprogramm für den Alltag.

Link zum BfU Video

 Hauspflegeservice.ch GmbH ist spezialisiert darauf flexible und kurzfristige „Betreuung zu Hause“ im Falle von Rehabilitationen zu gewährleisten. Dank der grossen Personalressourcen des Hauspflegeservice sind sowohl Kurzzeitbetreuungen wie auch Langfristige Betreuungen zu Hause jederzeit möglich so dass Senioren so lange wie möglich im eigenen zu Hause wohnen bleiben können. Haben Sie Fragen zu unserer bewährten Rundumbetreuung? Zögern Sie nicht uns bei Fragen zu kontaktieren.

Interessante Links:

Beratungsstelle für Unfallverhütung: Tipps und Informationen rund um Unfallverhütung.

SUVA: Hilfsmittel für Versicherte, Verunfallte

Kostenlose Ratgeber

Broschuere herunterladen

Beratung

Wir unterstützen Sie bei der richtigen Wahl Ihrer Betreuung.

margarete stettler

Margaretha Stettler, Geschäftsführerin

Vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenloses Beratungsgespräch unter
044 500 46 50 oder
info@hauspflegeservice.ch

News

Sicher im Alter: Gut beraten von der Polizei

Sicher im Alter: Gut beraten von der Polizei

Gut beraten von der Polizei 

Seniorinnen und Senioren sind unterschiedlichen Formen von Kriminalität wie Einbruch & Diebstahl, Betrug und Gefahren im Internet in besonderer Weise ausgesetzt.

Mehr erfahren

Tipps für ein gesundes Leben

Tipps für ein gesundes Leben

Wie schnell wir altern, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wissenschaftler gehen davon aus, dass vor allem eine bessere medizinische Versorgung, der steigende Zugang zu sauberem Wasser, eine bessere Ernährung und der Rückgang tödlicher Erkrankungen dabei eine größere Rolle spielen.

Mehr erfahren

Demenz, Alzheimer

Demenz, Alzheimer

Alzheimer ist eine fortschreitende neurodegenerative Erkrankung des Gehirns, die hauptsächlich bei älteren Menschen auftritt. Sie wurde erstmals vom deutschen Arzt Alois Alzheimer im Jahr 1906 beschrieben.

Mehr erfahren