Beginnende Demenz

 Das Krankheitsbild der Demenz ist nicht eindeutig, sondern fasst bestimmte Symptome zusammen. Diese können alle bei einem einzelnen Patienten auftreten, aber auch nur einige davon. Allgemein wird unter Demenz ein fortschreitender Zustand beschrieben, bei dem die Leistungsfähigkeit des Gedächtnisses immer weiter abnimmt. Dadurch kommt es ebenfalls häufig zu Veränderungen in der Persönlichkeit und im zwischenmenschlichen Verhalten.

Eine Demenz beginnt immer schleichend.

  1. Vergesslichkeit & Verwirrung
  2. Depression
  3. Aggressivität & Gereiztheit
  4. Persönlichkeitsveränderungen
  5. Verlust des Geruchssinns
  6. Halluzinationen & Wahnvorstellungen
  7. Sprachliche Schwierigkeiten
  8. Orientierungslosigkeit
  9. Probleme im Alltag
  10. Abnehmende Aktivität

Stellen Sie eines oder mehrere der oben genannten Symptome an sich selbst oder bei einem Angehörigen fest, scheuen Sie sich nicht, zu einem Arzt zu gehen. Erst dieser kann Ihnen eine gesicherte Diagnose liefern. Und je früher, die Demenz erkannt wird, umso eher kann die Therapie beginnen. Meist erfolgt diese medikamentös, aber auch zu Hause können Sie dementen Menschen das Leben erleichtern, zum Beispiel mit Hilfsmitteln wie Rollatoren oder Umbauten im Bad. Helfen können ebenfalls Sensor-Türmatten, um orientierungslose Menschen zu schützen.

Der Krankheit geht ein langes Stadium der Verunsicherung mit Verhaltensauffälligkeiten voraus. Der Patient und seine Angehörigen nehmen wahr, dass etwas nicht stimmt auch wenn das nicht angesprochen wird. Leider werden die Diagnosen oft nur hinter vorgehaltener Hand mitgeteilt, um den Patienten zu schonen. Nur offene Information schafft aber Klarheit und ist die Voraussetzung für die Verarbeitung der Krankheit. Wichtig ist, dass die Betroffenen und Ihre Familien nach der Diagnose nicht alleine gelassen werden. Hauspflegeservice.ch GmbH ist seit über 10 Jahren in diesen wichtigen Fragen mit Erfahrung und Kompetenz tätig.

Nach der fundierten Abklärung durch die Family Nurse, bieten wir mit unseren, in Demenzbetreuung geschulten Seniopair® , die situativ angepasste Betreuung und Pflege.

Kostenlose Ratgeber

Broschuere herunterladen

Beratung

Wir unterstützen Sie bei der richtigen Wahl Ihrer Betreuung.

margarete stettler

Margaretha Stettler, Geschäftsführerin

Vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenloses Beratungsgespräch unter
044 500 46 50 oder
info@hauspflegeservice.ch

News

Sicher im Alter: Gut beraten von der Polizei

Sicher im Alter: Gut beraten von der Polizei

Gut beraten von der Polizei 

Seniorinnen und Senioren sind unterschiedlichen Formen von Kriminalität wie Einbruch & Diebstahl, Betrug und Gefahren im Internet in besonderer Weise ausgesetzt.

Mehr erfahren

Tipps für ein gesundes Leben

Tipps für ein gesundes Leben

Wie schnell wir altern, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wissenschaftler gehen davon aus, dass vor allem eine bessere medizinische Versorgung, der steigende Zugang zu sauberem Wasser, eine bessere Ernährung und der Rückgang tödlicher Erkrankungen dabei eine größere Rolle spielen.

Mehr erfahren

Demenz, Alzheimer

Demenz, Alzheimer

Alzheimer ist eine fortschreitende neurodegenerative Erkrankung des Gehirns, die hauptsächlich bei älteren Menschen auftritt. Sie wurde erstmals vom deutschen Arzt Alois Alzheimer im Jahr 1906 beschrieben.

Mehr erfahren