Tipps: Festtage und Demenz

Die Festtage können für Menschen mit Demenz und ihre Familien eine Herausforderung darstellen. Hier sind einige Tipps, wie man einfühlsam mit an Demenz erkrankten Personen während der Festtage umgehen kann:

  1. Vertraute Umgebung schaffen: Halten Sie die Umgebung so vertraut und stressfrei wie möglich. Zu viele Dekorationen oder laute Geräusche können verwirrend sein. Eine ruhige, gut beleuchtete Umgebung kann helfen.
  2. Einfache Rituale aufrechterhalten: Bewahren Sie einfache Rituale und Traditionen auf, die der Person vertraut sind. Dies kann das Anhören von vertrauten Weihnachtsliedern, das Betrachten von Fotos oder das Zubereiten eines gemeinsamen Lieblingsgerichts umfassen.
  3. Teilnahme an einfachen Aktivitäten: Bieten Sie Aktivitäten an, die einfach und leicht verständlich sind. Dies könnte das Zusammenstellen von Dekorationen, das Betrachten von Bildern oder das Genießen von leichten Leckereien sein.
  4. Flexibilität und Geduld zeigen: Seien Sie flexibel und geduldig. Veränderungen im Zeitplan oder vergessene Traditionen können auftreten. Reagieren Sie mit Ruhe und Freundlichkeit.
  5. Besuche in kleineren Gruppen planen: Große Menschenmengen können für Menschen mit Demenz überwältigend sein. Planen Sie Besuche in kleineren Gruppen, um eine ruhige und unterstützende Umgebung zu schaffen.
  6. Mit der Familie kommunizieren: Falls Gäste erwartet werden, informieren Sie diese im Voraus über die Situation. Teilen Sie mit, wie sie am besten mit der Person interagieren können, indem sie ruhig sprechen und auf nonverbale Signale achten.
  7. Auf körperliche Bedürfnisse achten: Stellen Sie sicher, dass körperliche Bedürfnisse wie ausreichende Ruhe, regelmäßige Mahlzeiten und Medikamenteneinnahme berücksichtigt werden. Planen Sie Ruhezeiten und kurze Pausen ein.
  8. Offene Kommunikation: Seien Sie offen gegenüber den Bedürfnissen der Person mit Demenz. Fragen Sie sie nach ihren Vorlieben und respektieren Sie ihre Grenzen.
  9. Erinnerungen teilen: Erinnern Sie sich gemeinsam an vergangene positive Erlebnisse und feiern Sie diese. Fotos und Geschichten können eine schöne Möglichkeit sein, Erinnerungen zu wecken.
  10. Selbstpflege für Pflegende: Vergessen Sie nicht, sich selbst zu pflegen. Die Pflege von Menschen mit Demenz kann herausfordernd sein, und es ist wichtig, auch auf die eigene physische und emotionale Gesundheit zu achten.

Kunden über uns:

Fachliche und menschliche Betreuung unseres Vaters

Dank der in jeder Hinsicht ausgezeichneten fachlichen und menschlichen Betreuung unserer Mutter, des tollen Teams und der schönen, gewohnten Umgebung in ihrem zu Hause und, last but not least, der ver...

» weiterlesen

Gesten der Menschlichkeit für unseren Grossvater

Seit letztem September betreuen Sie unseren Grossvater und ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die sich Tag und Nacht um ihn kümmern. Leider macht er wenig Komplimente und bedankt sich s...

» weiterlesen

Jahrelange Begleitung

Ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe und die jahrelange Begleitung meines Vaters durch Sie persönlich und die MitarbeiterInnen ihres Unternehmens. Wir wissen, dass die Erfüllung der Wünsche eines Klien...

» weiterlesen

Zu Hause gesund werden nach Oberschenkelbruch

Seit 20 Jahren lebte ich mit meiner Mutter im selben Haus, aber in separaten Wohnungen. Vor zwei Jahren vernahm ich von einer Kollegin zum ersten Mal von der Firma HausPflegeService. Kurze Zeit ...

» weiterlesen

Hervorragende Arbeit durch Seniopair

Wie ich Ihnen leider bereits mitteilen musste, ist mein Gatte am 24. März 2009 verstorben. Wie ich Ihnen bereits versichern konnte, haben die drei Seniopairs während ihrem anspruchsvollen Einsatz her...

» weiterlesen

Zu Hause gepflegt nach Zusammenbruch

Ich wurde nach einem Zusammenbruch ins Klinikum "Hirslanden" in Zürich eingeliefert und behandelt. Nach meiner Genesung sollte ich dann ins Altersheim gehen, da mein Gesundheitszustand es nicht z...

» weiterlesen

Rückmeldung zu den betreuten Ferien in Surrein

Gerne möchte ich Ihnen nochmals danken für alle Ihre Bemühungen. Herr Flükiger genoss die 2 Wochen Ferien in Surrein offensichtlich sehr. Er erzählte, es habe ihm super gefallen, er habe viel erlebt ...

» weiterlesen

Liebevolle Betreuung zu Hause

Danke für die liebevolle Betreuung zu Hause. Danke für die sehr gute Betreuung meiner Mutter durch Frau Meury (Family Nurse) und die beiden Pflegerinnen. Bei Frau Haase und Frau Lauber bedanke i...

» weiterlesen

Betreuung zu Hause – Senioren Ehepaar

Ich habe aktiv mit dem HausPflegeService Wallisellen zusammengearbeitet und tolle HelferInnen und Experten kennengelernt. Einem Senioren Ehepaar sowie einer Einzelperson konnten den Wunsch, nicht ins...

» weiterlesen

Betreuung zu Hause – Vater mit Demenz

Unserem demenzkranken, hochbetagten Vater können meine Schwester und ich dank den Betreuerinnen des Hauspflegeservice ermöglichen, seinen Lebensabend in seinem Zuhause zu verbringen. Wir sind se...

» weiterlesen

Broschüre downloaden

Broschuere herunterladen

Kostenlose Ratgeber

Broschuere herunterladen

News

Sicher im Alter: Gut beraten von der Polizei

Sicher im Alter: Gut beraten von der Polizei

Gut beraten von der Polizei 

Seniorinnen und Senioren sind unterschiedlichen Formen von Kriminalität wie Einbruch & Diebstahl, Betrug und Gefahren im Internet in besonderer Weise ausgesetzt.

Mehr erfahren

Tipps für ein gesundes Leben

Tipps für ein gesundes Leben

Wie schnell wir altern, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wissenschaftler gehen davon aus, dass vor allem eine bessere medizinische Versorgung, der steigende Zugang zu sauberem Wasser, eine bessere Ernährung und der Rückgang tödlicher Erkrankungen dabei eine größere Rolle spielen.

Mehr erfahren

Demenz, Alzheimer

Demenz, Alzheimer

Alzheimer ist eine fortschreitende neurodegenerative Erkrankung des Gehirns, die hauptsächlich bei älteren Menschen auftritt. Sie wurde erstmals vom deutschen Arzt Alois Alzheimer im Jahr 1906 beschrieben.

Mehr erfahren